Das Profil    

2012 entstand die IEPA aus den Reihen der 1959 von europäischen Fachjournalisten gegründeten "Union Internationale de la Presse Electronique" und ist heute immer noch einzigartig. Ihre Mitglieder vermitteln weltweit Millionen Lesern aktuelle Informationen aus allen Bereichen der Elektronik und erweitern deren Wissensbasis. Der IEPA gehören derzeit Mitglieder aus der ganzen Welt an.

Die Ziele

Die IEPA will das Ansehen der Fachjournalisten erhöhen, die Kontakte zwischen den Mitgliedern fördern, den Meinungs- und Gedankenaustausch erleichtern, den Informationsfluss zwischen Fachredakteuren und -Journalisten, Herstellern, Institutionen und Behörden fördern, bei beruflichen Problemen beraten, gemeinsame Interessen nach aussen vertreten und das Image der Fachpresse in der Öffentlichkeit allgemein verbessern.

Bedeutung der IEPA

IEPA-Mitglieder sprechen Fachleute an, die in der Fachpresse Orientierungshilfen suchen, um neue Entwicklungen jeder Art kennenzulernen und zu verstehen um daraus Kenntnisse und Erfahrungen zu gewinnen. Die hohe Nutzungshäufigkeit der Fachpresse verdeutlicht ihre Bedeutung für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. IEPA-Mitglieder haben das nötige Hintergrundwissen und die Kompetenz, klare Sachaussagen vorzulegen und falsche Darlegungen richtig zu stellen. Ständige Aufklärung der Wirtschaft, Behörden und Politiker über das Anliegen der Fachpresse ist eine der wichtigsten Aufgaben der IEPA.

Vorteile der Mitgliedschaft

Die IEPA hat Zugriffsmöglichkeiten auf Informationen aus aller Welt und stellt ihren Mitgliedern ein grosses Spektrum an zusätzlichen Material für die tägliche Arbeit zur Verfügung. Beste Beziehungen zu entsprechenden Unternehmen, Veranstaltern und Behörden können schnelle Verbindungen schaffen oder den Zugriff auf Vergünstigungen und Sonderkonditionen öffnen. Umgekehrt finden Auftraggeber für spezielle Arbeiten unter den Mitgliedern den geeigneten Partner. Die Mittlerrolle der IEPA lässt sich durch die Fördernde Mitgliedschaft besonders wirksam nutzen.               

Leistungen der IEPA

Die IEPA ist ein sicheres Bindeglied zwischen den Elektronikfachjournalisten weltweit. Ihre Mitglieder erhalten:

  • den international anerkannten IEPA-Presseausweis.
  • jährlich mehrmals ein Informationsbulletin, das über wichtige Veränderungen ihrer Mitglieder, deren Wirkungsbereiche und über wichtige Termine informiert.
  • Informations- und Kontaktmöglichkeiten auf internationalen Messen und Kongressen.

Arten der Mitgliedschaft

Die IEPA kennt die aktive und die Institutionelle Mitgliedschaft. "Aktives Mitglied" können Fachjournalisten und Fachredakteure werden, wenn sie regelmässig über elektronische Fachgebiete berichten. "Institutionelles Mitglied" kann jede natürliche Person werden, die für ein Unternehmen oder einen Pressedienst ein Elektronik-Sachgebiete betreut, in einem Fachverlag tätig ist, und sich für die Elektronik-Fachpresse einsetzt. Juristische Personen, wie Firmen und Institutionen haben die Möglichkeit, sich durch eine natürliche Person vertreten zu lassen.            

Ethische Grundsätze     

IEPA-Mitglieder sind ihren Lesern verpflichtet und vermeiden jegliche Verknüpfung ihrer Tätigkeit mit Werbung und sonstigen wirtschaftlichen Belangen. In ihren Beiträgen findet ausschliesslich die persönliche Uberzeugung des Verfassers ihren Niederschlag. Besonders gross wird bei IEPA-Mitglieder der Urheberschutz geschrieben, um unerlaubte Übernahmen anderer Quellen grundsätzlich auszuschliessen.       

Wie wird man Mitglied ?

Mitglied wird man auf Antrag. Das Aufnahmeformular kann beim Präsidenten oder einem der Vorstandsmitglieder angefordert werden. Zu erbringen ist ein Nachweis über vier namentlich gekennzeichnete Beiträge, die innerhalb der letzten sechs Monate veröffentlich wurden. Ersatzweise können zwei Bürgen aus dem Kreise der IEPA-Mitglieder genannt werden. Die Bewerber werden im Bulletin als Kandidaten vorgestellt und, sofern aus Mitgliederkreisen kein Einspruch erfolgt, nach spätestens 8 Wochen aufgenommen. Für Fördernde Mitglieder gibt es ein vereinfachtes Aufnahmeverfahren.

Kosten der Mitgliedschaft

Die jährlichen Kosten der Mitgliedschaft sind gering. Sie werden von der Generalversammlung alle zwei Jahre neu festgelegt und betragen ab 2012 für Aktive Mitglieder 100€ und für Institutionelle Mitglieder 250€. Senioren bezahlen 50€.

Sitz der IEPA

Der Sitz der IEPA ist Habsburg/ Schweiz